25 März 2014

Jahreshauptversammlung 2014

Jahreshauptversammlung 2014

Am vergangenen Samstag fand die Jahreshauptversammlung des EuropaVerein Bad Berka e.V. statt. Vorsitzender Sebastian Lutterberg gab zunächst einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Der Verein besteht aktuell aus 47 Mitgliedern und ist mit einem Anteil Aktiver von deutlich über 50 Prozent sehr gut aufgestellt.

Am ersten Wochenende im Juni fand zum zweiten Mal die Bad Berkaer Bürgerreise statt. Mit 40 Teilnehmern war diese nicht voll ausgebucht, was nicht zuletzt auch dem Hochwasser in Bad Berka geschuldet war. Die Fahrt ging ins hessische Bad Wildungen. Beide Städte verbindet seit 1990 eine Patenschaft. Auf dem Programm stand neben dem Empfang bei Bürgermeister Volker Zimmermann eine Stadtführung in Bad Wildungen, ein Besuch im Schneewittchendorf Bergfreiheit und eine Rundfahrt auf dem Edersee.
Zweiter Höhepunkt des Jahres war der Besuch aus der französischen Partnerstadt Solesmes. Der Verein hatte ein interessantes Programm mit einer Stadtführung in Bad Berka und einem Besuch auf dem Tiefengrubener Obstmarkt zusammengestellt. Darüber hinaus erfuhren die Gäste bei einer Fahrt in Unstruttal mit Besichtigung des Klosters Schulpforta, der Rudelsburg und einer Führung im Naumburger Dom etwas über den regionalen Weinanbau.
Die turnusmäßige Fahrt in die polnische Partnerstadt fiel wegen gesundheitlicher Probleme von Zabnos Bürgermeister aus. Mit der diesjährigen Bürgerreise wird der Besuch in gewisser Weise jedoch nachgeholt.
Auch im vergangenen Jahr beteiligte sich der EuropaVerein erfolgreich am Bad Berkaer Weihnachtsmarkt. Wegen der großen Resonanz in der Bevölkerung, hob Lutterberg die Teilnahme als einen wichtigen Teil der Öffentlichkeitsarbeit hervor. Wie in den vergangenen zwei Jahren markiert der Weihnachtsmarkt den Start für die aktive Bewerbung der Bad Berkaer Bürgerreise.
Die 3. Auflage führt vom 29. Mai bis 2. Juni ins polnische Zabno. Geplant sind unter anderem ein Empfang bei Bürgermeister  Kusior, ein Ausflug nach Krakau sowie bei Besuch des berühmten Salzbergwerks Wieliczka. Momentan liegen 43 Reservierungen vor. Für Kurzentschlossene besteht noch bis 31. März die Möglichkeit zur Anmeldung.
Auch darüber hinaus hat der Verein für das laufende Jahr einiges geplant. Zum Brunnenfest sind Delegationen aus den Patenstädten Bad Dürkheim und Bad Wildungen eingeladen, die der Verein betreuen wird. Außerdem soll ein Motiv im Brunnenfestumzug gestaltet werden.
Am 9. August soll ein zweiter Versuch unternommen werden, einen französischen Abend mit Filmvorführung einer französischen Komödie auszurichten. Der erste Anlauf vor drei Jahren war wegen rechtlicher Bestimmung gescheitert.
Vom 29. August bis 1. September wird eine Delegation aus dem polnische Zabno erwartet und am letzten Oktober Wochenende ist eine Fahrt ins französische Solesmes geplant. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Anmeldungen nimmt die Stadtverwaltung oder der EuropaVerein entgegen.
Den Jahresabschluss bildet die Teilnahme am Bad Berkaer Weihnachtsmarkt, wo dann das Programm für die 4. Bürgerreise veröffentlicht werden soll. Diese führt voraussichtlich vom 4. - 8. Juni 2015 in die französische Partnerstadt Solesmes. In Planung sind ein Empfang beim Bürgermeister Serge Machepy, eine Stadtführung sowie Ausflüge nach Cambrai und in die Champagne.

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.