28 Mai 2015

Start der 4. Bürgerreise

Start der 4. Bürgerreise

In den Morgenstunden des 28. Mai ist der EuropaVerein Bad Berka mit 30 Gästen zu seiner 4. Bürgerreise aufgebrochen. Die Fahrt geht in diesem Jahr in die französische Region Nord-Pas-de-Calais um die Partnerstadt Solesmes sowie in die Champagne. Auf dem Programm der 4 tägigen Reise stehen am Freitag ein Empfang bei Solesmes’ Bürgermeister Paul Sagniez ein Stadtrundgang durch die Partnerstadt und am Nachmittag ein Besuch im Matisse-Museum in Le Cateau, dem Geburtsort des bekannten französischen Malers, Grafikers und Bildhauers Henri Matisse.

Der Samstag steht ganz im Zeichen der Champagne. Am Vormittag ist eine Führung durch die kleine Champagner-Kellerei Mignon Boulard mit anschließender Verkostung geplant. Danach führt die Reise nach Reims, wo die Stadt zunächst eigenständig erkundet werden kann. Am Nachmittag ist eine deutschsprachige Führung in der Kathedrale.

Am Sonntag führt die Reise nach Arras. Bei einer Stadtführung können das Rathaus mit dem Glockenturm besichtigt werden sowie das barocke Ensemble des Marktplatzes mit seinen gotischen Perlen. Anschließend besuchen die Bürgerreisler das Kloster St. Vaast mit seiner Kathedrale, die größte Ansammlung kirchlicher Gebäude des 18. Jahrhunderts in Frankreich ist. Die tief zerklüfteten Schlachtfelder des 1. Weltkrieges in der historischen Region Artois stehen am Nachmittag auf dem Programm. Auf einer Tour durch die Region besichtigen die Gäste die zwei zerstörten Türme von Mont-Saint-Eloi, den größten deutschen Soldatenfriedhof Frankreichs in Maison Blanche, die Schützengräben und Bombengrater in Vimy sowie den Französischen Nationalfriedhof mit seinen 42.000 Soldatengräbern und der Basilika Notre-Dame-de-Lorette.

Die Rückreise ist für Montag vorgesehen.

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.